So sieht es aus!

So sieht sie aus, die werte Miss Dive. Verträumt,
manchmal verspielt und gedanklich in weiter Ferne,
aber dennoch ein Mensch mit einem großen Herz . . .
und der immer größer werdenden Leidenschaft zum fotografieren.
sdsd

[l.i.c.] Mark Forster

ss

 
Lange darauf gefreut, und gestern endlich erleben dürfen: Mark Forster live (inkl. Eva Croissant als Support)
Toller Gig, da merkt man bei beiden Künstlern/Sängern und auch bei der Band (sie waren großartig) dass noch ganz viel Liebe
und Herzblut drin steckt. Am 5.5.2013 ist Eva Croissant u.a. wieder in Marburg (im Knubbel) – 1 Jahr hat sie in Marburg gelebt, was man so alles erfährt, wenn man nicht vorher „wikipediert“ hat 🙂 – ich bin dabei, garantiert.
 
DANKE für den erfolgreich gelungenen Abend.
 

snowflakes on an angel

Hallo ihr lieben,

ich melde mich heute endlich wieder, nach langer „FOTOPAUSE“! Fotografiert habe ich schon, nur war mein Netbook in Reparatur und somit konnte ich euch nicht’s neues bloggen.

really sorry for that.

Bevor ich Euch aber mit all den Fotos bombadiere, die ich in den letzten Wochen geschossen habe, gibt es heute mal aus aktuellem Wetteranlass die neuesten Bilder von mir.

Es schneit seit heute (Sonntag) früh unaufhörlich. So hatte ich mal wieder Lust auf etwas Stillleben direkt in der Natur bzw. im Schnee. Also nahm ich einen meiner Engel und platzierte ihn auf meiner Terasse.

Stündlich kann man nun zusehen, wie das kleine, engelshafte Geschöpf immer mehr zuschneit.

Wie ist das Wetter bei Euch?

how about me?

Jetzt setze ich hier alle Nase lang Fotos rein, von Blumen, Wakeboardern, Sternen & Babys. Aber niemand kann sich so wirklich ein Bild von mir machen, wenn man meinen anderen BLOG nicht kennt bzw. gesehen hat. Da habe ich gestern einfachmal den Selbstauslöser an meiner Canon aktiviert und da kam das bei rum:
 
 
 

Nicht erschrecken, wieso auch, ich tu’s ja auch nicht, da ich das jeden Morgen im Spiegel sehe…

Habt einen schönen OKTOBER-sonnigen Tag…
 
bis bald,…

 

 

[Dan-Dan] Sonntagsspaziergang

Am heutigen Sonntag, schien endlich mal wieder die Sonne. Ich hatte echt gedacht, nachdem ich von Japan hier her kam, dass der Sommer und das Sonnenwetter hier vorbei wäre – aber Pustekuchen. Die Sonne hatte heute nochmal soviel Kraft, dass ich Mama heute solange genervt und am Hosenzipfel gezogen habe, bis Sie mit mir einen kleinen Herbstspaziergang gemacht hat.

Es war echt schön, vorallem, weil Mama wieder die Kamera dabei hatte (:

News: Danny’s Adventures

Ohmeingott-ohmeingott-ohmeingott.

I did it. Ich habe Tage, Wochen, Monate, ja sogar fast 2 Jahre hin und her überlegt ob ich mir ein DANBO bestellen soll & JA! Heute habe ich es getan. Ich bin schon total nervös, muss aber noch ein Weilchen warten, da das kleine Pappmännchen aus Japan geliefert wird. Nichtsdestotrotz werde ich allen Kommentaren strotzen, die noch so negativ dazu klingen mögen:

„Veraltete Idee!“ – “ Machen doch schon soviele“

JA UND? Mir doch WAYNE (um mit der Jugendsprache von heute zu antworten!)

Das Wort “Danbo” ist vielleicht den meisten kein Begriff, aber die Bilder von den kleinen “Amazon-Figuren” sind jedem sicherlich schon einmal über den Weg gelaufen. Und genau diese japanische Anime-Figuren heißen Danbos.

Danbo Figuren sind nicht nur gut in Szene zu setzen, sondern auch um Lichtführung und Bildaufbau zu üben. Darüber hinaus scheinen die Danbo-Figuren einen regelrechten hype ausgelöst zu haben. Denn zur Zeit sieht man wieder vermehrt neue Danbobilder im weltweiten Web kursieren.

Wie gesagt, ich freue mich schon sehr auf den kleinen Danny (habe ihn ohne jegliche Werbung auf deinem kastigen Körper bestellt 😉 sicher ist sicher ^^) Ich muss zwar wie gesagt noch ein Weilchen warten, aber derweil wollte ich schonmal mit diesen News und somit der neuen Kategorie:

auf dem laufenden halten und auf den neuesten Stand bringen *woop wooop* ^^

Kussi, Hanna

Sternenklare Nacht

Ein Fotoversuch (IMMER noch ohne Stativ) aber doch sehr gelungen, oder? ❤

Die Sterne

Was funkelt ihr so mild mich an,
Ihr Sterne, hold und hehr.
Was treibet euch auf dunkler Bahn
Im äther-blauen Meer,
Wie Gottes Augen schaut ihr dort,
Aus Ost und West, aus Süd und Nord
So freundlich auf mich her.

Und überall umblinkt ihr mich,
Mit sanftem Dämmerlicht.
Die Sonne hebt in‘ Morgen sich,
Doch ihr verlaßt mich nicht.
Wenn kaum der Abend wieder graut,
So blickt ihr mir so fromm und traut,
Sehen wieder ins Gesicht.

O lächelt nur, o winket nur,
Mich still zu euch hinan.
Mich führet Mutter Allnatur
Nach ihrem großen Plan.
Mich kümmert nicht der Welten Fall,
Wenn ich nur dort die Lieben all‘
Vereinet finden kann.

Johann Georg Fellinger

Mit diesem Bild verabschiede ich mich für heute,
wünsche allen eine ruhige Nacht,
bis Morgen,
Hanna