So sieht es aus!

So sieht sie aus, die werte Miss Dive. Verträumt,
manchmal verspielt und gedanklich in weiter Ferne,
aber dennoch ein Mensch mit einem großen Herz . . .
und der immer größer werdenden Leidenschaft zum fotografieren.
sdsd

[l.i.c.] Mark Forster

ss

 
Lange darauf gefreut, und gestern endlich erleben dürfen: Mark Forster live (inkl. Eva Croissant als Support)
Toller Gig, da merkt man bei beiden Künstlern/Sängern und auch bei der Band (sie waren großartig) dass noch ganz viel Liebe
und Herzblut drin steckt. Am 5.5.2013 ist Eva Croissant u.a. wieder in Marburg (im Knubbel) – 1 Jahr hat sie in Marburg gelebt, was man so alles erfährt, wenn man nicht vorher „wikipediert“ hat 🙂 – ich bin dabei, garantiert.
 
DANKE für den erfolgreich gelungenen Abend.
 

snowflakes on an angel

Hallo ihr lieben,

ich melde mich heute endlich wieder, nach langer „FOTOPAUSE“! Fotografiert habe ich schon, nur war mein Netbook in Reparatur und somit konnte ich euch nicht’s neues bloggen.

really sorry for that.

Bevor ich Euch aber mit all den Fotos bombadiere, die ich in den letzten Wochen geschossen habe, gibt es heute mal aus aktuellem Wetteranlass die neuesten Bilder von mir.

Es schneit seit heute (Sonntag) früh unaufhörlich. So hatte ich mal wieder Lust auf etwas Stillleben direkt in der Natur bzw. im Schnee. Also nahm ich einen meiner Engel und platzierte ihn auf meiner Terasse.

Stündlich kann man nun zusehen, wie das kleine, engelshafte Geschöpf immer mehr zuschneit.

Wie ist das Wetter bei Euch?

how about me?

Jetzt setze ich hier alle Nase lang Fotos rein, von Blumen, Wakeboardern, Sternen & Babys. Aber niemand kann sich so wirklich ein Bild von mir machen, wenn man meinen anderen BLOG nicht kennt bzw. gesehen hat. Da habe ich gestern einfachmal den Selbstauslöser an meiner Canon aktiviert und da kam das bei rum:
 
 
 

Nicht erschrecken, wieso auch, ich tu’s ja auch nicht, da ich das jeden Morgen im Spiegel sehe…

Habt einen schönen OKTOBER-sonnigen Tag…
 
bis bald,…

 

 

[Dan-Dan] Sonntagsspaziergang

Am heutigen Sonntag, schien endlich mal wieder die Sonne. Ich hatte echt gedacht, nachdem ich von Japan hier her kam, dass der Sommer und das Sonnenwetter hier vorbei wäre – aber Pustekuchen. Die Sonne hatte heute nochmal soviel Kraft, dass ich Mama heute solange genervt und am Hosenzipfel gezogen habe, bis Sie mit mir einen kleinen Herbstspaziergang gemacht hat.

Es war echt schön, vorallem, weil Mama wieder die Kamera dabei hatte (: